UNOBank.org - The World's First Internet Bank (since 1994) -

- UNOBank Blog -


  • Januar, 28th, 2020:

    Mr. Benzi Galili from ScaleMP.com stated:

    "Indeed PostgreSQL does not use MPI, but it also is not scalable, meaning that giving it a machine with 10x the number of cores (be it an HPE Superdome Flex, a ScaleMP-based system, or other) - will not yield a 10x performance improvement, and from a certain (low) number of cores, in the 40-100 range (depending on the specific workload), it will not yield any performance gains at all."

    Therefore we dropped our plan to switch the database of UNOBank.org from MariaDB to PostgreSQL. We will furtheron use MariaDB and lateron switch to TiDB, a MySQL compatible NewSQL Cluster database written in Go.

    Willi Rauffer, President of UNOBank


  • November, 30th, 2019:

    Every Central Bank can exchange their local currency against UN-Dollars (UN$). For this it will get 1.0 percent interest per year in UN$ (no negative interest). Just speak with me: president (at) UNOBank.org

    Willi Rauffer, President of UNOBank


  • November, 26th, 2019:

    Wir haben heute unsere Währung UNO durch unsere Währung UN$ (UN-Dollar) ersetzt.

    Vor langer langer Zeit, als wir noch die Domain UN-Notenbank.org hatten, hatten wir bereits den UN-Dollar. Die Domain UN-Notenbank.org erwies sich als Zungenbrecher und wir wechselten zur UNOBank.org Domain und damit auch von UN-Dollar zur Waehrung UNO.

    Der (neue) UN-Dollar ist auf einen US-Dollar gefixt. Damit geben wir die Gold-Bindung auf. Der US-Dollar ist im Augenblick die de facto Weltwährung und wenn 1 UN$ = 1 US$, dann gibt es keine Umrechnungsprobleme mehr.

    Nächstes Jahr, also im Jahr 2020, wollen wir eine physische "Tausend-Dollar-Münze" im Nennwert von 1000 UN$ einführen. Der Ausgabepreis soll bei 1050 UN$ liegen, und der Rücknahmepreis bei 950 UN$. Für die Ausgabe und die Rücknahme der "Tausend-Dollar-Münze" sind die UNORepresentives zuständig. Diesen steht auch die Differenz zwischen Verkaufs- und Ankaufspreis (Spread) zu. Jeder Juwelier kann sich als UNORepräsentant bei uns bewerben.

    Willi Rauffer, President of UNOBank

    PS: Die Kontoführungsgebühr haben wir abgeschafft.


  • November, 9th, 2019:

    Der UNO ist seit heute nicht mehr auf 25 US$, sondern auf 30 US$ gefixt; ziemlich genau 1/50 des derzeitigen Goldkurses.

    Eigentlich war der UNO mal auf den Silberpreis gefixt (1 UNO = 1 Unze Silber); damals war das Verhaeltnis Gold/Silber ungefaehr 50:1.

    Inzwischen liegt das Verhaeltnis Gold/Silber bei circa 86:1 und der Goldpreis ist deutlich gestiegen.

    Wir geben deshalb hiermit die Silberbindung auf und orientieren uns in Zukunft nur noch am Goldkurs, der an der Boerse in US$ pro Feinunze notiert wird.

    Willi Rauffer, President of UNOBank

    PS: Die Kontofuehrungsgebuehr liegt inzwischen nicht mehr bei 2,50 US$ pro Monat, sondern bei 0,08 UNO pro Monat. Es gibt im Augenblick keine kostenlosen Kredite mehr; aber man kann sein Konto um die Kontofuehrungsgebuehr zinslos ueberziehen.


  • June, 28th, 2019:

    Ich fand mal den All-Flash Storage von IBM deutlich besser, als die Lustre Loesung von Cray. Der All-Flash Storage von IBM basiert auf dem Storage Betriebssystem ONTAP von NetApp. Allerdings ist dieses auch "nur" ein BSD Unix Derivat. Da koennte man auch FreeBSD mit ZFS und Lustre verwenden! Wahrscheinlich werden wir einen selbst auf der Basis von +++All-NVMe+++ HPE ProLiant DL 385 Rechnern (mit Linux + Ceph) realisierten Storage fuer die Datenspeicherung verwenden.

    Ein solches System soll 10 Jahre im Einsatz sein und dann haben wir vielleicht 1 Milliarde Konten zu verwalten. Bezueglich der Datenmenge haben wir nicht vor, Instagram, Facebook oder Whatsapp zu ersetzen; sondern nur zu ergaenzen. Die UNOBank.org hat den Anspruch ein "Social Money Network" zu sein. Das Hauptproblem in IT technischer Hinsicht besteht aus dem Skalierungsproblem der Datenbank.

    Wir verlangen 2,50 US$ Kontofuehrungsgebuehr pro Monat und die wichtigste Ausgabe sind auf Dauer die Ausgaben fuer's Personal, fuer Hard- und Software, und fuer's Hosten. Unser Sysadmin, mein Neffe Stefan, ist derzeit total unterfordert.

    Im Augenblick haben wir ungefaehr 2 Millionen Hits pro Jahr (10.000 Besucher pro Monat). Vor ein paar Jahren hab ich in Facebook Werbung fuer die UNOBank gemacht; dann ist die Festplatte unseres eMail Servers übergelaufen!!! Seitdem trau ich mich nicht mehr, was in Facebook reinzuschreiben. :-)

    Als Entwickler traeume ich von einer einzigen Maschine. Im Augenblick waere das zum Beispiel vor allem mit einer HPE Superdome Flex mit Shared Memory moeglich. Die Zukunft gehoert den Supercomputern (HPC) auf x86 Basis mit Linux oder dem Microsoft HPC Pack, die ueber mehrere (oder viele) Racks skalieren und nicht bloss aus einem Rack bestehen, wie die HPE Superdome Flex! Da ist IBM/Lenovo mit Abstand der Marktfuehrer. Und IBM hat vor kurzem Red Hat gekauft! Aber Red Hat verkrüppelt ihr tolles Linux, um moeglichst viel Geld zu machen. SUSE und Microsoft sind die lachenden Gewinner.

    Wieviele Petabytes (PB) hat Facebook zu verwalten???

    Wieviele Konten hat die Deutsche Bank zu verwalten???

    Wir sind die Bank der Vereinten Nationen und haben den Anspruch, dass jedermann bei uns ein Konto haben +++darf+++ (Stichwort: Helikoptergeld).

    Willi Rauffer, President of UNOBank


  • June, 27th, 2019:

    We are not fully satisfied with the Cray solution, especially the ClusterStore storage (for example no NVMe storage) and have therefore invented the DBMaschine in addition. We could use Hewlett Packard Enterprise (HPE) hardware (the Microcomputer market leader) and the SUSE Linux Enterprise Server operating system for it and the HPE Superdome Flex instead of the Cray Shasta. The Supercomputers based on Microcomputers are the new Mainframes and we don't need a huge number cruncher for the UNOBank, but a reliable database machine for business banking purposes, scaling to 10 billion accounts or more. Number crunching is only as good, as the algorithms used and these should be based on mathematics and not "only" on statistics. :-) Of course we could use a Cray "number cruncher" for trading FOREX, Futures and Stocks in the future, the algorithms programmed in C++; but we don't have time for this task at the moment.

    Willi Rauffer, President of UNOBank


  • December, 21st, 2017:

    Von einem neuen Mitglied nach den Hintergruenden der UNOBank gefragt, habe ich folgendes geantwortet:

    Die Idee fuer den UNO kam mir waehrend der Diskussionen um den damals noch nicht eingefuehrten Euro. Ich dachte mir, wenn sich die europaeischen Laender auf eine gemeinsame Waehrung einigen, dann vielleicht irgendwann auch die Vereinten Nationen. Aber es war klar, dass das noch ewig dauern kann. Deshalb hab ich die NGO (Non Governmental Organisation) UNOBank Foundation gegruendet.

    Bereits 1983 hatte ich eine erste Kontofuehrung programmiert. Seit 1994 ist die UNOBank im Internet vertreten; zuerst nur mit einem Boersenbrief. Ich hab die UNOBank Software bisher selbst programmiert; in PHP mit MySQL (später MariaDB) als Datenbank. In unserem Team gibt es zwar auch einen Entwickler, aber bevor ich ihm lang erklaere, was er programmieren soll, hab ich es schon laengst selbst programmiert.

    Willi Rauffer, President of UNOBank


  • November, 17th, 2017:

    Every Central Bank can exchange their local currency against UNOs. For this it will get 1 percent interest per year in UNOs. Just speak with me: president (at) UNOBank.org

    Willi Rauffer, President of UNOBank